Login
  SÖK
  English 

SVERIGETOPPLISTAN 
ARKIVET 
SÖK 
BÄSTA GENOM TIDERNA 
LÄNKAR 
FORUMET
How do I register album?
Welcome to swedishcharts.com
All the top 20 charts around the world
we need a new producer for k-pop ris...
Sweden Top 40 Music Charts


 
HEMFORUMETKONTAKT

A-HA - BUTTERFLY, BUTTERFLY (THE LAST HURRAH) (LÅT)
År:2010
Musik/Text:Pål Waaktaar-Savoy
Producent:Martin Terefe
In andra länder:
de  Top: 22 / veckor: 9
no  Top: 13 / veckor: 1

Cover

TRACKS
2010-07-30
CD-Single Rhino 8122797909 (Warner) / EAN 0081227979096
1. Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah) (Single Edit)
3:43
2. Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah) (Steve Osborne Version)
4:29
   

TILLGÄNGLIG PÅ FÖLJANDE MEDIA
VersionLängdTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Single Edit3:43Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)Rhino
8122797909
Single
CD-Single
2010-07-30
Steve Osborne Version4:29Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)Rhino
8122797909
Single
CD-Single
2010-07-30
4:1025Rhino
8122797968
Album
CD
2010-08-06
3:39Best Of 2010 - Die Hits des JahresEMI
9464332
Compilation
CD
2010-11-19
Live4:33Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010 [Deluxe Edition]We Love Music
06025 2764850
Album
CD
2011-04-01
Steve Osborne Version4:27Time And Again - The UltimateRhino
081227947200
Album
CD
2016-03-18
MUSIK KATALOG
a-haa-ha: Discografi
Interview mit A-ha
Official Site
A-HA I SVENSKAS TOPLISTOR
Singlar

TitelKom in på listanTopveckor
Take On Me1985-10-1818
The Sun Always Shines On T.V.1986-02-0524
I've Been Losing You1986-10-22112
The Living Daylights1987-07-2934
Stay On These Roads1988-04-13172
Forever Not Yours2002-05-03464
 
Album

TitelKom in på listanTopveckor
Hunting High And Low1985-10-04113
Scoundrel Days1986-10-22117
Stay On These Roads1988-05-11105
East Of The Sun, West Of The Moon1990-11-07351
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha1991-12-18471
Memorial Beach1993-06-30391
Minor Earth | Major Sky2000-05-04365
Lifelines2002-05-17217
The Singles 1984|20042004-12-3086
Foot Of The Mountain2009-06-19452
LÅTAR AV A-HA
#9 Dream
(Seemingly) Nonstop July
A Break In The Clouds (MTV Unplugged)
A Fine Blue Line
A Little Bit
Afternoon High
All The Planes That Come In On The Quiet
Analogue (All I Want)
And You Tell Me
Angel
Barely Hanging On
Between Your Mama And Yourself
Birthright
Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)
Cannot Hide
Case Closed On Silver Shore
Cast In Steel
Celice
Cold As Stone
Cold River
Cosy Prisons
Cry Wolf
Crying In The Rain
Dark Is The Night
Days On End
Did Anyone Approach You?
Differences
Don't Do Me Any Favours
Door Ajar
Dot The I
Dragonfly
Driftwood
Early Morning
East Of The Sun
Foot Of The Mountain
Forest Fire
Forever Not Yours
Giving Up The Ghost
Go To Sleep
Goodbye Thompson
Halfway Through The Tour
Here I Stand And Face The Rain
Holy Ground
How Sweet It Was
Hunting High And Low
Hurry Home
I Call Your Name
I Dream Myself Alive
I Wish I Cared
I Won't Forget Her
I've Been Losing You
Keeper Of The Flame
Lamb To The Slaughter
Less Than Pure
Lie Down In Darkness
Lifelines
Little Black Heart
Living A Boy's Adventure Tale
Living At The End Of The World
Locust
Love Is Reason
Make It Soon
Manhattan Skyline
Mary Ellen Makes The Moment Count
Maybe, Maybe
Memorial Beach
Minor Earth | Major Sky
Minor Key Sonata (Analogue)
Monday Mourning
Mother Nature Goes To Heaven
Move To Memphis
Mythomania
Never Never
Nothing Is Keeping You Here
Nothing To It
Objects In The Mirror
October
Oranges On Appletrees
Out Of Blue Comes Green
Over The Treetops
Presenting Lily Mars
Real Meaning
Riding The Crest
Rolling Thunder
Scoundrel Days
Shadow Endeavors
Shadowside
Shapes That Go Together
She's Humming A Tune
Slender Frame
Soft Rains Of April
Solace
Start The Simulator
Stay On These Roads
Stop! And Make Your Mind Up
Summer Moved On
Sunny Mystery
Sycamore Leaves
Take On Me
Take On Me (2017 Acoustic)
Take On Me (Kygo Remix)
The Bandstand
The Blood That Moves The Body
The Blood That Moves The Body [The Gun Mix]
The Blue Sky
The Company Man
The End Of The Affair
The Living Daylights
The Love Goodbye
The Summers Of Our Youth
The Sun Always Shines On T.V.
The Sun Always Shines On TV 2003 (Live)
The Sun Never Shone That Day
The Swing Of Things
The Wake
The Way We Talk
The Weight Of The Wind
There's A Reason For It
There's Never A Forever Thing
This Alone Is Love
This Is Our Home (MTV Unplugged)
Thought That It Was You
Time & Again
To Let You Win
Touchy!
Train Of Thought
Turn The Lights Down
Under The Makeup
Velvet
Waiting For Her
We're Looking For The Whales
What There Is
What's That You're Doing To Yourself In The Pouring Rain
White Canvas
White Dwarf
You Are The One
You Have Grown Thoughtful Again
You Wanted More
You'll End Up Crying
You'll Never Get Over Me
ALBUM AV A-HA
2 For 1: Foot Of The Mountain + Analogue
25
Analogue
Cast In Steel
Days Night
East Of The Sun, West Of The Moon
Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010
Foot Of The Mountain
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha
How Can I Sleep With Your Voice In My Head
Hunting High And Low
Lifelines
Live At Valhalla
Memorial Beach
Minor Earth | Major Box
Minor Earth | Major Sky
MTV Unplugged - Summer Solstice
Original Album Series
Scoundrel Club
Scoundrel Days
Stay On These Roads
The Best
The Definitive Singles Collection 1984-2004
The Singles 1984|2004
The Triple Album Collection
Time And Again - The Ultimate
DVDS AV A-HA
Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha
Live At Vallhall - Homecoming
MTV Unplugged - Summer Solstice
 
RECENSIONER
Genomsnitt poäng: 4.56 (Recensioner: 41)
*****
Der brandneue Song vom norwegischen Trio a-ha kann man bereits auf warner music norway hören. Der unverwechselbare Gesang von Morten Harket passt ideal zum elektronischen Sound. Der Titel klingt auch melancholisch. Dieser Song wird auf der im Juli erscheinenden Best Of "25" enthalten sein.
*****
Brandneu und der letzte Song von ihnen überhaupt - abwarten - smoothe Elektro-Basis, melancholischer Ausdruck und die gute Stimme von Morten - aufhören, wenn's am schönsten ist!
******
Ich glaub noch nicht, dass das wirklich das letzte Hurra von a-ha ist. Auf jeden Fall geben sie damit einen weiteren Beweis ihrer Klasse ab.

Ganz im Stil von "Foot Of The Mountain", und auch auf einem ähnlich hohen Niveau. Hätte super auf jenes Album gepasst!
Senast ändrad: 16.08.2010 18:10
*****
Gut. Läuft bereits im Radio, viel besser als "foot of the mountain".
*****
verträumt-luftige Popnummer mit Electro-Einflüssen der Norweger, ihr neuer Song hat bereits den Sprung in die heimischen Charts geschafft - 4.5 (knapp aufgerundet auf 5*)...
*****
Neue Nummer ab der demnächst erscheinenden Karriere-Retrospektive "25" (einer Doppel-CD mit allen Singles, ein paar Albumtracks und (nur) einem neuen Song);
Ihrem Stil von "Foot Of The Mountain", irgendwo zwischen bravem Synthpop und melodiös-einschmeichelnden "Coldplay", bleiben sie damit treu ...
Hat in etwa das (gute, aber nicht überragende) Level der Single "FOTM" - für den nun wohl wirklich letzten Song meiner Kult-Band seit 25 Jahren muss ich aber aufrunden ..!

Nachtrag: Da dies ja nun doch nicht ihr letzter Song ist, fällt dieser Bewertungsbonus weg.
Senast ändrad: 30.06.2015 09:59
*****
feine, atmosphärische Synth-Pop-Nummer und damit eine gelungene Abschiedssingle. 5*
****
Was Neues und Nettes von A-ha. Auch wenn die Jungs mittlerweile halt schon keine Songs à la "Take On Me", "Hunting High And Low" oder "Summer Moved On" mehr abliefern.
****
Schöne Abschiedssingle von "a-ha", die mir einige tolle Songs bescherrt haben.

Wenn ich "Butterfly" mir so anhöre, weiß ich jetzt schon, dass ich die norwegische Band in guter Erinnerung behalten werde.

Hatten in ihrer Karriere klasse Gute-Laune-Stücke (Klares Highlight "Take on me") und gefühlsvolle Titel...

"Butterfly" bleibt dem retromäßigen electrogetränktem Popsound des letzten, sehr tollen Albums "Foot of the mountain" treu...
Senast ändrad: 16.08.2010 19:56
*****
Gefällt mir richtig gut
****
4+
******
Ach wie traurig, A-HA sagen Goodbye...eine Band die mich Jahre begleitet hat. Ein wirklich gelungener Track, welcher den Abschied noch wehmütiger macht, vielen Dank für Alles
******
Schade das sie aufhören, wirklich schade nach dem hammer Album Foot of the Mountain und diesem Mega Song!! KLare 6
******
Hab a-ha vor ein paar Wochen in Ihrem angeblich letzten Life Auftritt in Österreich gesehen. War ein einmaliges Erlebnis. Haben auch das Konzert mit diesen super tollen Song begonnen. Wäre auf alle Fälle schade wenn die drei Jungs jetzt schon als a-ha in Rente gehen. Vielleicht gibts wieder ein Re-Comeback. Der Song verdient auf alle Fälle 6 Pkt. :-)
****
A-ha sagen (angeblich) auf Wiedersehen mit diesem Song. Wäre sehr schade, nicht nur um diese tolle Band, sondern vor allem auch, wenn es mit diesem Song geschieht, den ich zunächst einmal nicht als großes Highlight bezeichne.
******
Sehr guter Abschluss!
*****
schade, dass dieser wunderschöne song der vorerst letzte der band sein wird. gelungene abschiedssingle, kann ich nur den anderen hier zustimmen.
*****
Ist hintenraus Saustark. Schade wenn es das gewessen sein soll.
****
3-4
******
Spitzenmässig
****
eine band die ihr ende grossartig ankündigt und mit den emotionen der fans spielt-

ganz passabel, kommt jedoch nicht an take on me oder summer moved on an
**
schwacher abgang. ihr comeback anfang der 00er war da deutlich stärker, von den hits der 80er ganz zu schweigen. wenns nicht besser wird, dann wirklich besser aufhören.
Senast ändrad: 25.08.2010 23:49
***
War klar dass auch ein neuer Song das Jubiläum begleitet. Gibt mir genauso wenig wie A-ha mir seit 1990 nichts mehr gaben.
******
Ende einer Pop-Legende?
"A-HA" eine, wenn nicht d i e Formation die die 80er prägte.
Wenn das so sein sollte, dann verabschieden sich "A-HA" mit "Butterfly Butterfly" ehrenwert.
*****
Der Song bedeutet einen ordentlichen Abgang für das Trio aus Norwegen.
******
Schön
******
Trauriger Abschlusssong des Albums 25. Hätte deutlich mehr mediale Aufmerksamkeit verdient. - 6.05*
****
Ja ist sehr eingängig
*
Wenn das wirklich das Letzte gewesen sein sollte was wir von a-ha zu hören bekommen haben, dann kann ich nur sagen:

Ein ganz trauriger Abgang für eine Band von Format, die in Folge qualitativ nicht mal mehr annähernd (bis auf ganz wenige Ausnahmen) an ihre 80er-VÖ's anknüpfen konnten. Dieser Track beweist das (leider) einmal mehr.
*****
Zum Vorgänger sage ich nichts - Geschmäcker sind verschieden.
Ich finde es sehr traurig, dass sie aufhören. Viele große Songs gehen auf ihr Konto und ein paar sehr schöne Konzerterlebnisse.
In 15 Tagen in Stuttgart zum letzten Mal.

Der Song ist ein schönes Abschiedsgeschenk
***
knappe 3
****
Sollten sie sich damit wirklich endgültig verabschieden, dann haben sie dafür eine wirklich schöne Single ausgewählt. Passt gut in die 80er-Retrowelle, ist schön gesungen und gefällt mir einfach gut.
Farewell, a-ha!
****
deceiving last single
**
Schwacher Abgang
****
...gut...
****
... passabel ...
*****
sehr schön
****
S.u.s.

(Sanft und schön)
****
Passabler Abschied vom Juli 2010. a-ha waren eigentlich neben Roxette immer so meine bevorzugten musikalischen Repräsentanten von Popmusik aus Nordeuropa. Qualitativ allzeit solide.
*****

...sehr gut...
*****
Klasse Melodie - mir gefällt dieser Song sogar besser als ihre Klassiker aus den 80ern.
Lägg till en recension

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds